Fortbildung zum Port Facility Security Officer (PFSO)

Erstellt am 11.05.2021

Auch dieses Jahr bietet die NBS Northern Business School wieder Fortbildungen für Sicherheitsräfte an. Vom 11. bis 13. Juni bietet die NBS eine Weiterbildung zum Port Facility Security Officer (PFSO) an.

Port Facility Security Officer (PFSO) / Beauftragte für die Gefahrenabwehr in Hafenanlagen sind aufgrund internationaler und nationaler Normen in allen Hafenanlagen mit grenzüberschreitendem Schiffsverkehr zu benennen. Sie sind verantwortlich für die Entwicklung, Umsetzung, Kontrolle und Weiterentwicklung von Sicherheitsplanungen und sind Ansprechpartner für Sicherheitsbeauftragte von Schiffen und Reedereien sowie Sicherheitsbehörden.

Die Benennung als PFSO setzt die Teilnahme an der Ausbildung für Beauftragte für die Gefahrenabwehr in der Hafenanlage voraus. Wir führen diese Ausbildung gemäß den Vorgaben der Verordnung zur Durchführung des Hafensicherheitsgesetzes der Freien und Hansestadt Hamburg durch.

 

Inhalte

  • Grundlagen Hafen- und Seewirtschaft
  • Maritime Security
  • Nationale und internationale Rechtsgrundlagen
  • Maßnahmen der Gefahrenabwehr
  • Risikobeurteilung
  • Zusammenarbeit mit Behörden

 

Termin
11. bis 13. Juni 2021
Aufgrund der Corona-Situation als Online-Seminar.

Unterrichtszeiten
11.06. von 09:00 bis 17:45 Uhr
12. + 13.06. von 09:00 bis 16:30 Uhr
Online (Microsoft Teams)

Die Seminargebühr beträgt 475 Euro.

 

JETZT ANMELDEN